Loop Schal

0 Loop Schals auf Lager

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Das LIPODO Service versprechen

  1. Zufriedene Kunden

    Vertrauen und Käufersicherheit gehören seit der Gründung zu den wichtigsten Säulen unserer Firmenphilosophie.

  2. Kostenloser Versand

    Der Versand zu Dir, als auch der Rückversand ist bei LIPODO völlig kostenlos. Profitiere hierbei stets von unseren schnellen Lieferzeiten.

  3. 100 Tage Rückgaberecht

    Sollte Dir ein Artikel mal nicht gefallen, kannst Du diesen ohne Angabe von Gründen innerhalb von 30 Tagen an uns zurücksenden.

  4. Kompetente Hotline

    Service wird bei LIPODO groß geschrieben! Wir beraten Dich gerne und freuen uns auf Deinen Anruf.

  5. Jahrelange Erfahrung

    Unsere sehr selektive Auswahl stellt sicher, dass es nur die besten Marken & schönsten Modelle in unser Sortiment schaffen.

Loop Schals: Jetzt dürfen auch Männer kuscheln

Spätestens seit man Pep Guardiola in seinem edlen Zwirn und mit einem Loop Schal am Spielfeldrand gestikulieren sah, wusste man es: Loop Schals sind in. Auch bei Männern, die sich bislang noch nicht trauten, einen Loop Schal über den Kopf zu ziehen. Warum eigentlich nicht? Loop Schals haben den großen Vorteil, dass man sie nicht knoten muss. Denn so ein geknoteter Schal sieht doch immer ein bisschen aus, als ob Mutti einem noch schnell an der Haustüre den Schal um den Hals gebunden hätte. Außerdem zieht es bei einem Schal mit Knoten durch. Loop Schals sind ihrerseits nicht zu lang und nicht zu kurz – also alles richtig gemacht! Und jetzt, Pep sei Dank, dürfen sich auch Männer mit einem Loop Schal sehen lassen. Kurz zusammenfassend erklärt: Loop Schals sind Schals, die an einem Stück sind und die man sich einfach zweimal über den Kopf zieht. Aber woher stammt eigentlich der Loop Schal? Gab es da schon einmal etwas Ähnliches?

Loop Schals – alter Wein in neuen Schläuchen?

Wem die Loop Schals ganz neu vorkommen, der irrt sich. Es stimmt, da gab schon einmal etwas zu anderer Zeit. In den 80ern tauchte er schon einmal auf. Damals allerdings mit dem wesentlich uncooleren Namen Schlauchschal. Auch damals schon war dieser Schal an einem Stück und wurde über den Kopf gezogen. Je nach Länge konnte man das ein- oder zweimal tun. Aber der Schlauchschal ist im Grunde ja nur der Schnee von gestern. Fakt ist: Loop Schals – oder kurz Loops – sind jetzt hip, wohlig warm und tragen unbedingt den schöneren Namen.

Loop Schals: Sie wärmen in vielen Farben und Mustern

Wie nahezu jedes Kleidungsstück ist auch der Loop in allen möglichen Farben und Materialien zu haben: aus edlem Kaschmir, praktischen Kunstfasern, wärmender Wolle und natürlich uni, gestreift, gepunktet usw. Diese Vielfalt bringt den Loop Schal ganz weit nach vorne, denn so man findet für jeden Anlass die passende Variante – sogar für den Spielfeldrand, wie der Trainer von Deutschlands erfolgreichster Fußballmannschaft bewiesen hat.