Eisbär

Eisbär Mützen

0 Eisbär Artikel auf Lager

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Das LIPODO Service versprechen

  1. Zufriedene Kunden

    Vertrauen und Käufersicherheit gehören seit der Gründung zu den wichtigsten Säulen unserer Firmenphilosophie.

  2. Kostenloser Versand

    Der Versand zu Dir, als auch der Rückversand ist bei LIPODO völlig kostenlos. Profitiere hierbei stets von unseren schnellen Lieferzeiten.

  3. 100 Tage Rückgaberecht

    Sollte Dir ein Artikel mal nicht gefallen, kannst Du diesen ohne Angabe von Gründen innerhalb von 30 Tagen an uns zurücksenden.

  4. Kompetente Hotline

    Service wird bei LIPODO groß geschrieben! Wir beraten Dich gerne und freuen uns auf Deinen Anruf.

  5. Jahrelange Erfahrung

    Unsere sehr selektive Auswahl stellt sicher, dass es nur die besten Marken & schönsten Modelle in unser Sortiment schaffen.

Eisbär Mützen

Anfang der 1950er Jahre hatte im österreichischen Feldkirchen an der Donau der Vater der Gemischtwarenladenbetreiberin Maria Wöss einen folgenreichen Einfall, der sich für seine Tochter und ihren Ehemann Franz zu einer lukrativen Einkommensquelle entwickeln sollte. Der Vater fertigte mit einer eigens dafür erworbenen Handstrickmaschine Strickwesten in geringer Stückzahl an, die die Wöss in ihrem Laden feilbieten sollten. Wie der Zufall es wollte besuchte eines Tages ein Vertreter eines Linzer Textilgroßhandels den kleinen Laden in Feldkirchen und bot dem Ehepaar Wöss seine Waren für den Verkauf an. Er staunte nicht schlecht, als man ihm entgegnete, dass bereits eigens hergestellte Strickwaren im Laden verkauft würden.

Es folgte der Strickautomat

Der Vertreter nahm daraufhin eine der Westen mit zu seinem Chef zur Begutachtung. Kurze Zeit darauf wurde Franz Wöss nicht nur in die Firma eingeladen, sondern erhielt auch einen ersten Auftrag, 200 Westen für den Großhandel herzustellen. Um termingerecht liefern zu können, ersetzten die Wöss Opas Handstrickmaschine gegen einen Strickautomaten. Nach drei Monaten konnte die Lieferung der Westen pünktlich erfolgen. Der Name Wöss machte nun in Händler- und Kundenkreisen schnell die Runde. Zur besseren Wiedererkennbarkeit sollte fortan ein Markenname mit dazugehörigem Logo als Erkennungssysmbol für Strickwaren des kleinen Herstellers aus Feldkirchen gefunden werden. Der 10-jährige Erich Wöss war schließlich der Urheber der Marke. Er bat seine Eltern, sie einfach nach seinem Lieblingstier, dem Eisbären, zu benennen. Sein Vorschlag wurde gehört und die Marke Eisbär war geboren.

Die Eisbär Mütze erobert die Welt

Ende der 1950er Jahre war es dann Maria Wöss, die die Idee mit den mittlerweile legendären handbestickten Strickmützen hatte. Ihr Mann nahm einige davon als Muster mit zur Sportartikelmesse nach Wiesbaden und kehrte mit einem ersten Exportauftrag zurück. Maria Wöss verstarb 1966 leider viel zu früh mit nur 48 Jahren, deswegen bekam sie auch nicht mehr mit, wie ihre Eisbär Mütze in den nächsten Jahrzehnten vor allem die internationale Sportwelt eroberte. Bis heute wird die österreichische Olympiamannschaft von Eisbär ausgestattet. Immer neue Mützenformen, wie die im Jahr 2000 dazu gekommene "Haarmütze" lassen das Sortiment des Mützenherstellers niemals langweilig werden.