Cowboyhut

25 Cowboyhüte auf Lager

  1. Yutan Wollfilzhut

    Stetson Yutan Wollfilzhut - schwarz

    99,00 €
  2. Carson Outdoorhut Hut Filzhut Cowboyhut

    Stetson Carson Outdoorhut Hut Filzhut Cowboyhut - braun

    399,00 €
  3. Outback Wollfilz Westernhut

    LIPODO Outback Wollfilz Westernhut - dunkelbraun

    69,95 €
  4. Outback Wollfilz Westernhut

    LIPODO Outback Wollfilz Westernhut - oliv

    69,95 €
  5. Outback Wollfilz Westernhut

    LIPODO Outback Wollfilz Westernhut - braun

    69,95 €
  6. Western Damenhut

    LIPODO Western Damenhut - rot

    59,95 €
  7. Outback Wollfilz Westernhut

    LIPODO Outback Wollfilz Westernhut - schwarz

    69,95 €
  8. Western Damenhut

    LIPODO Western Damenhut - flieder

    59,95 €
  9. Outback Wollfilz Westernhut

    LIPODO Outback Wollfilz Westernhut - camel

    69,95 €
  10. MC 128 Outdoorhut

    LIPODO MC 128 Outdoorhut - braun

    49,95 €
  11. Diaz Westernhut

    Stetson Diaz Westernhut - braun

    69,00 €
  12. Amasa Wollfilz Westernhut

    Stetson Amasa Wollfilz Westernhut - schwarz

    159,00 €
  13. Hut Damenhut Black Mamba Strohhut

    LIPODO Hut Damenhut Black Mamba Strohhut - schwarz

    39,95 €
  14. Hackberry Traveller

    Stetson Hackberry Traveller - braun

    119,00 €
  15. Vail Wollfilz Outdoorhut

    Stetson Vail Wollfilz Outdoorhut - schwarz

    159,00 €
  16. Vail Wollfilz Outdoorhut

    Stetson Vail Wollfilz Outdoorhut - braun

    159,00 €
  17. Chalco Wollfilz Traveller

    Stetson Chalco Wollfilz Traveller - braun

    159,00 €
  18. Victorville Cowboyhut

    Stetson Victorville Cowboyhut - braun

    159,00 €
  19. Roy Wollfilz Cowboyhut

    Stetson Roy Wollfilz Cowboyhut - schwarz

    119,00 €
  20. Buffalo Cowboy Westernhut

    Stetson Buffalo Cowboy Westernhut - schwarz

    169,00 €
  21. Vallejo Wollfilz Westernhut

    Stetson Vallejo Wollfilz Westernhut - schwarz

    159,00 €
  22. Hackberry Traveller

    Stetson Hackberry Traveller - schwarz

    119,00 €
  23. Kingsley Filz Westernhut

    Stetson Kingsley Filz Westernhut - schwarz

    159,00 €
  24. Roy Wollfilz Cowboyhut

    Stetson Roy Wollfilz Cowboyhut - braun

    119,00 €
  25. Amasa Wollfilz Westernhut

    Stetson Amasa Wollfilz Westernhut - weiß

    159,00 €
    Top

Das LIPODO Service versprechen

  1. Zufriedene Kunden

    Vertrauen und Käufersicherheit gehören seit der Gründung zu den wichtigsten Säulen unserer Firmenphilosophie.

  2. Kostenloser Versand

    Der Versand zu Dir, als auch der Rückversand ist bei LIPODO völlig kostenlos. Profitiere hierbei stets von unseren schnellen Lieferzeiten.

  3. 100 Tage Rückgaberecht

    Sollte Dir ein Artikel mal nicht gefallen, kannst Du diesen ohne Angabe von Gründen innerhalb von 30 Tagen an uns zurücksenden.

  4. Kostenlose Hotline

    Service wird bei LIPODO groß geschrieben! Wir beraten Dich gerne und freuen uns auf Deinen Anruf.

  5. Jahrelange Erfahrung

    Unsere sehr selektive Auswahl stellt sicher, dass es nur die besten Marken & schönsten Modelle in unser Sortiment schaffen.

Der Cowboyhut ist auch heute noch top aktuell

Ein Cowboy braucht neben einem guten Pferd auch eine gute Bekleidung und Ausrüstung. Dazu gehören die berühmten Cowboystiefel, die einen leichten Absatz haben sowie Waffen und der Cowboyhut. Diese Merkmale wurden in amerikanischen und italienischen Western immer wieder dem Publikum nahegebracht. Dabei hat der Cowboyhut eine lange Tradition, deren Ursprung nicht in Nordamerika liegt, sondern in Mexiko. Von den Vaqueros, den Viehtreibern zu Pferde, wurde der Cowboyhut bereits getragen, als Texas noch zu Mexiko gehörte. Durch die Revolution wurde Texas im Jahre 1836 unabhängig. Viele der mexikanischen Siedler blieben dem Land treu und brachten ihre Tradition mit in die Kultur des heutigen US-Bundesstaates ein. Dazu gehörte auch der Cowboyhut.

Anfangs nur ein Hut für Mexikaner – heute ein Hut für den Herrn

Nach der Unabhängigkeit von Texas (der Staat trat erst Ende Dezember 1845 als 28. Bundesstaat der Union bei) wurden viele mexikanische Grundbesitzer enteignet. Sie arbeiteten weiterhin auf ihrem ehemaligen Land, jedoch für den neuen Besitzer. Der Cowboyhut hatte alle Eigenschaften, die den Cowboys oder Viehtreibern bei ihrer schweren Arbeit halfen. Das machte sich der Hutmacher John B. Stetson zunutze und entwickelte im Jahre 1865 den klassischen Cowboyhut, der sich in der Form bis heute fast nicht verändert hat. Der Stetson – so wird der Cowboyhut genannt – war anfangs aus dem Unterhaar der Biberfelle hergestellt. Damit war der Stetson leicht, wasserabweisend und hielt den Kopf warm. Auch heute noch werden die echten Stetsons aus diesem Material hergestellt. Das Material ist sehr teuer und ein echter Stetson kostet nur allzu oft mehr als 2.000 US-Dollar. Diese Version konnten – und können – sich mexikanische Cowboys nicht leisten und bevorzugen deshalb die preisgünstige Version aus Filz oder Stroh.

Eine Krempe, ein Hutband und gutes Material ergibt einen Cowboyhut

Seit den Anfängen hat sich die Form des echten Cowboyhutes kaum verändert im Gegensatz zum Material. Beeinflusst wurde die Form vom mexikanischen Sombrero, der ebenfalls über eine breite Krempe verfügt. Der Cattleman ist der typische Cowboyhut. Er verfügt über eine Krempe, die seitlich nach oben verläuft und hat am Kopfteil drei Einbuchtungen. Ein Hutband aus Leder oder Rips vervollständigt den Cowboyhut. Biberfelle sind teuer und daher gibt es von Stetson auch einige Modelle, die preiswerter sind, weil sie aus Kaninchenhaar hergestellt werden. Auch aus Filz oder Stroh sind Variationen erhältlich. Ein echter Cowboyhut ist farblich entweder in Brauntönen oder in Schwarz gehalten, selten in Weiß. Das resultiert daraus, dass Cowboys damals das Vieh zu den Verladestationen treiben mussten und oft Indianergebiete dabei durchquerten. Auch vor Viehdieben waren sie nie sicher. Deshalb hatte der Cowboyhut eine unauffällige Farbe, die in der Landschaft nur schwer auszumachen war. Für die Damen allerdings gab und gibt es Stetsons in vielen Farben, wobei Rot bevorzugt wird.

Ein Hut mit Tradition

Auch heute noch wird der Stetson in den Südstaaten der USA getragen und nicht nur von Ranchern oder Farmern. Auch die Polizei – der Sheriff oder Marshall – trägt seinen Stetson. Der Cowboyhut ist in den USA zu einem Symbol geworden – aber auch außerhalb wird er gerne getragen.