Ballonmütze

0 Ballonmützen auf Lager

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Das LIPODO Service versprechen

  1. Zufriedene Kunden

    Vertrauen und Käufersicherheit gehören seit der Gründung zu den wichtigsten Säulen unserer Firmenphilosophie.

  2. Kostenloser Versand

    Der Versand zu Dir, als auch der Rückversand ist bei LIPODO völlig kostenlos. Profitiere hierbei stets von unseren schnellen Lieferzeiten.

  3. 100 Tage Rückgaberecht

    Sollte Dir ein Artikel mal nicht gefallen, kannst Du diesen ohne Angabe von Gründen innerhalb von 30 Tagen an uns zurücksenden.

  4. Kompetente Hotline

    Service wird bei LIPODO groß geschrieben! Wir beraten Dich gerne und freuen uns auf Deinen Anruf.

  5. Jahrelange Erfahrung

    Unsere sehr selektive Auswahl stellt sicher, dass es nur die besten Marken & schönsten Modelle in unser Sortiment schaffen.

Ballonmützen trägt der modebewusste Mann zu jeder Jahreszeit

Ballonmützen haben sich vom Underdog zum modischen Accessoire für Männer gemausert. Und sogar Frauen sieht man ab und an mit einer trendigen Ballonmütze.

Ballonmützen waren zunächst den Zeitungsjungen vorbehalten

Im England des 19. Jahrhunderts waren Ballonmützen die Kopfbedeckung Nummer eins für die untere männliche Bevölkerungsschicht, auch Arbeiterklasse genannt. Vor allem Zeitungsjungen trugen gerne die typischen Ballonmützen, welche wegen ihrer ballonartigen Form diesen Namen erhielten. Im Volksmund wurde diese Kopfbedeckung darum schnell zur "newsboy cap“, also zur „Zeitungsausträger-Mütze“.

Ballonmützen haben einen schmalen Rand. Oberhalb dieses Randes plustert sich der Stoff wie ein Ballon auf. Das liegt daran, dass der Kopfteil dieser Mütze aus drei bis fünf Dreiecken besteht, die in der Mitte zusammengenäht sind. Zudem hat die Ballonmütze, im Gegensatz beispielsweise zur Strickmütze, etwas mehr Luft und sitzt weniger eng am Kopf. Auch das trägt zur charakteristischen Form bei. Üblicherweise hat die Ballonmütze auch einen mehr oder weniger großen vorderen Schirm, der die arbeitenden Männer vor der Sonne schützte.

Heute sind Ballonmützen allseits beliebte Kopfbedeckungen

Die Zeiten, in denen nur newsboys diese Kopfbedeckung trugen, sind längst vorbei. Heute trägt der modebewusste Herr ganz selbstverständlich Ballonmütze. Zumeist nicht bei der Arbeit (die ja sowieso überwiegend innen verrichtet wird), sondern vor allem in der Freizeit. Dabei hat sich an dem ursprünglichen Erscheinungsbild wenig geändert: Ein Schirm und die rundliche Form sind auch heute noch ein Muss bei den Ballonmützen. Geändert hat sich die Vielfalt, was Muster, Farben und Material anbelangt. Der modebewusste Herr kann heutzutage aus vielen verschiedenen Varianten auswählen und so die Ballonmütze perfekt an sein restliches Outfit anpassen.

Ballonmützen als trendige Ganzjahresmützen

Ballonmützen sind in vielen Varianten zu haben, auch in der leichten sommerlichen Form. So lässt sich eine Ballonmütze lässig zur Gartenarbeit tragen und schützt dabei das Haupt vor allzu viel Sonneneinstrahlung. Normalerweise haben Ballonmützen nur einen Schirm. Es gibt aber auch Modelle, die über einen ausklappbaren Nacken- und Ohrenschutz verfügen. Wer auch im windigen Herbst oder kühleren Winter nicht auf seine geliebte Ballonmütze verzichten möchte, greift zu diesem Modell. A propos Winter: Ballonmützen sind auch aus festerem Material oder aus Leder erhältlich. Waren Ballonmützen früher vor allem praktisch, sind sie heute einfach nur stylish!